Hochverfügbarkeitslösungen: Data Guard, RAC & Cluster Ready Services

Falls eine Hochverfügbarkeitsumgebung aufgebaut werden soll, beraten wir Sie gerne bei der Wahl.

Automatic-Storage Management / ASM

Bereits bei einem einzelnen eingesetzten Server kann mit Hilfe von ASM die Verfügbarkeit erhöht werden, da Plattenausfälle oder der Ausfall eines Controllers überbrückt werden können.

Data Guard

Über den Data Guard können bis zu neun weitere Datenbanken mit den gleichen Daten versorgt werden und stehen somit beim Ausfall des Primärservers zur Verfügung. Dieses Verfahren eignet sich auch hervorragend, um die Last beispielsweise von Reporting oder Backup auf die Standby-Datenbank zu lenken.

Real Application Cluster – RAC

Real Application Cluster / RAC ist eine zuverlässige und performante Clusterlösung.

Hier verwenden zwei oder mehrere Datenbankserver eine Datenbank und somit steht das System den Anwendern auch bei Ausfall eines Servers weiterhin zur Verfügung. Die Hochverfügbarkeit gibt es nun auch für kleineres Budget, denn ab der Oracle Version 10g ist RAC  als Feature in der Standard-Edition-Lizenz enthalten, falls der Cluster insgesamt nicht mehr als zwei Prozessoren hat. Das bedeutet für Sie, dass eine kleine bis mittelgroße Datenbank mit eben dieser Lizenz, sowohl auf einem Server mit (maximal) zwei Prozessoren als auch auf zwei Ein-Prozessor-Knoten hochverfügbar genutzt werden kann. Dank Oracles Clusterlösung „Cluster Ready Services„, die ab der Version 10g für alle Plattformen angeboten wird, ist der Betrieb hochverfügbarer Dienste ohne zusätzliche Cluster-Manager eines Drittherstellers problemlos möglich.

HA-Lösung anfragen