Lade Karte ...
Saarbrücker Reihe PM: Braucht es die PM-Expertinnen?
2019-04-10T18:30:00+00:00

Datum/Zeit

10.04.2019 – 18:30 - 21:00

Veranstaltungsort

Neue Kantine aw Saarbrücken BurbachVollweidstraße 11 , Saarbrücken

Beschreibung

Am Mittwoch, den 10.04.2019, um 18.30 Uhr, findet in der Neuen Kantine aw Saarbrücken Burbach, Vollweidstraße 11, 66115 Saarbrücken das nächste Regionaltreffen der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement) statt. Zu dieser kostenfreien Veranstaltungen sind alle Interessenten am Projektmanagement herzlich eingeladen. Lediglich eine Anmeldung bei XING oder per E-Mail an info@exirius.de ist erforderlich. Im Anschluss an den Vortrag sind alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Thema: Gender im Projektmanagement – braucht es die PM-Expertinnen?
Referentin: Uta-Maria Hangebrauck

Die GPM wird in diesem Jahr 40 Jahre alt und hat seit 12 Jahren eine eigene Special Interest Group, die PM-Expertinnen. Sie richtet sich an alle Frauen im Projektmanagement, unabhängig von deren Branche oder Position.

Ist das eigentlich notwendig? Hat es etwas gebracht? Ist das überhaupt (noch) zeitgemäß?

Gibt es überhaupt Dinge, die für Frauen im Projektmanagement anders sind? Das Gehalt, ist immer noch die meistgenannte Antwort darauf. Der Chef ist immer noch ein Mann, eine weitere. Dass das nicht nur zu kurz greift, sondern sich auch langsam ändert, ist sicherlich auch der Grundlagenarbeit engagierter Frauen zu verdanken. Die GPM unterstützt die Forschung zu Strukturen und ihren Zusammenhängen seit Jahren und stellt die Ergebnisse in vielfältiger Weise Interessierten zur Verfügung. Der Frauenanteil im Projektmanagement steigt und steigt jedenfalls…

An vielen Hochschulen ist Projektmanagement längst fester Bestandteil der Studiengänge, so dass den Unternehmen zunehmend gut ausgebildete junge AbsolventInnen zur Verfügung stehen. Parallel dazu steigt auch die Zahl der Zertifizierungen in diesem Bereich kontinuierlich. Frauen investieren dabei nachweislich mehr Ressourcen in ihre Aus- und Weiterbildung als ihre männlichen Kollegen.

Mit den Jahren ist auch das Projektmanagement selbst ein anderes geworden. Standen früher Planungs- und Steuerungsmethoden klar im Vordergrund, so sind es heute interne und externe Kommunikation. In diesem Bereich sind Frauen erfahrungsgemäß anders unterwegs als ihre männlichen Kollegen, und das mit großem Erfolg. Es gelingt ihnen besonders gut, ihre Mitarbeiter zu motivieren und ihre Art der Führung wird als persönlicher und teamorientierter wahrgenommen. Dementsprechend qualifizieren sich Frauen für Positionen, die diese Kompetenzen in hohem Maße erfordern.

An diesem Abend wird die Arbeit der PM-Expertinnen vorgestellt. Dabei lernen die TeilnehmerInnen das Netzwerk kennen, können sich einen Überblick über die Studien und Publikationen verschaffen und sich in der Diskussion über ihre persönlichen Erfahrungen austauschen.

Uta-Maria Hangebrauck, 57, ist seit mehr als 10 Jahren Mitglied der GPM und arbeitet in der Leitung der Region Dortmund/Ruhrgebiet mit. Dort organisiert sie seit einigen Jahren den regelmäßigen Stammtisch der PM-Expertinnen. Projekte in Kundenkontaktmanagement sowie Aus- und Weiterbildung in den Branchen Handel, Banken und IT sind seit vielen Jahren ihr beruflicher Schwerpunkt.

Anmeldung

Kategorien