Alles zu Datenbanken

Vortrag zum Betrieb von Oracle-DBs auf Fujitsu-Hardware

Im Rahmend der diesjährigen Fujitsu DATA & Storage Days 2022 in Heilbronn informiert Claus Cullmann als langjähriger Fujitsu-Kunde über Best Practices im Bezug auf die verschiedenen Betriebsarten der Oracle-Datenbanken auf Hardware von Fujitsu. Es wird eine sehr spannende Übersicht über Techniken und Technologien, die auf der Hardware von Fujitsu die beste Performance versprechen. Zur Sprache kommen z.B. Lösungen wie Stretched-Cluster, RAC,…

Kommentare deaktiviert für Vortrag zum Betrieb von Oracle-DBs auf Fujitsu-Hardware

ISO 27001, Notfallmanagement, KRITIS, Cyberwar – IT-Resilienz und Datenbanken

Nicht erst mit der Richtlinie 2016/1148 des EU-Parlaments und des EU-Rates (sog. „NIS-Richtlinie“) wurde professionelles Notfallmanagement in Organisationen und Unternehmen mit Versorgungsauftrag etabliert. Sowohl das altbekannte ITIL als auch BSI-Standard 100-4 von 2008 haben konkrete Wege und mögliche Vorgehensweisen im Umgang mit kritischen Störfällen im IT-Betrieb aufgezeigt. Doch erst mit dem Inkrafttreten der ersten KRITIS-Verordnung am 3. Mai 2016 (BSI-KritisV) wurden Notfallvorsorge, Planung von Notfallmaßnahmen und Meldung solcher Vorfälle an BSI oder die Bundesnetzagentur Pflicht. Seit der Aktualisierung der BSI-KritisV (in Kraft seit 1.1.2022) – die fortwährend evaluiert und erneuert werden soll – kamen weitere umfangreiche Pflichten auf die Kritischen Infrastrukturen (kurz „KRITIS“ genannt) zu, darunter die Angriffserkennung. In eben dieser Verordnung wird auch eindeutig festgeschrieben, wer unter Kritische Infrastrukturen fällt und welche Teile des Betriebes und ab welchem Schwellenwert welcher Aufsichtsbehörde zu berichten verpflichtet sind.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für ISO 27001, Notfallmanagement, KRITIS, Cyberwar – IT-Resilienz und Datenbanken

#Stellenfrei 2022

Digitalisierung ist die Zukunft. Im Maschinenbau geht es nicht ohne. Der Handel nutzt es auch schon. In den Ämtern wird es in den nächsten Jahren zum Normalfall. Die Basis dafür sind Datenbanken. Und hoch verfügbare, performante Datenbanken brauchen Pflege und viel Know-How. Das Wissen und die Erfahrung können auf keiner Uni erworben werden, sie müssen in der Praxis gesammelt werden. Deshalb starten wir eine neue Initiative für alle, die Interesse an datenbank-getriebenen Zukunftstechnologien haben. Werde Teil unseres Teams!

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für #Stellenfrei 2022

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Im Laufe der letzten Jahre hat Oracle eine beträchtliche Anzahl an Techniken und Technologien rund um die Datenbanken zur Verfügung gestellt. Jede hat gewisse Vor- und Nachteile. Um das Optimum zu erreichen, kommt es auf die Passgenauigkeit der Lösung an. Mit einem kurzen Video möchten wir den Entscheidern und vor allem den Einsteigern im Bereich Oracle Datenbanken eine Hilfestellung auf dem…

Kommentare deaktiviert für Wer die Wahl hat, hat die Qual
Read more about the article log4j / CVE-2021-44228
Foto: Fernschreiber der Swissair (Public Domain)

log4j / CVE-2021-44228

Oracle hat am Wochenende seinen Kunden eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Schwachstelle in log4j verschickt: Oracle Security Alert for CVE-2021-44228 . Bisher ist jedoch kein Sicherheitspatch veröffentlicht und es mangelt an detaillierten Informationen zu dem Fehler in der Funktionsbibliothek bzw. im Überfluss an Informationen fehlt es an den relevanten Punkten. Aus diesem Anlass stellen wir eine vorläufige Zusammenfassung der Erkenntnisse im Bezug auf die von uns unterstützten Produkte bereit. Wir können jedoch keine Garantie für die Aussagen übernehmen, da die Grundlagen unserer Recherche ebenfalls einem Wandel unterliegen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für log4j / CVE-2021-44228

Neu: PostgreSQL All-in-one-Appliance

Der Open-Souce-Herausforderer der kommerziellen Datenbanken der Enterprise-Klasse setzt seinen Siegeszug fort. Das bewährte System kann im Single-Master-Setup durch seinen Funktionsumfang mit den Großen mithalten. So wundert es nicht, dass immer mehr KMUs durch den Einsatz dieser Datenbank Lizenzkosten sparen. Mit unserer Appliance PostgreSQL SUPERIOR wird das Rollout noch einfacher und der Betrieb noch sicherer.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Neu: PostgreSQL All-in-one-Appliance

eXirius ist Mitglied im Netzwerk DIGITAL FELLOWS

Impulse zur Digitalisierung in Deutschland Die Fellows sind Unternehmer und Experten aus der Digitalwirtschaft. Sie sind Spezialisten für gefragte IT-Technologien sowie für Schlüsselkompetenzen wie dem Projektmanagement. Sie können aufgrund ihrer Erfahrungen und Branchenkenntnisse relevante Impulse zur Digitalisierung in Deutschland liefern. Als Botschafter und Multiplikatoren unterstützen und fördern sie Projekte, die sich den digitalen Herausforderungen, aber auch den damit verbundenen Chancen, stellen.…

Kommentare deaktiviert für eXirius ist Mitglied im Netzwerk DIGITAL FELLOWS

DOAG-Regionaltreffen bei eXirius in Eppelborn – PostgreSQL

Am 28. November referiert Datenbank-Spezialist Frank Gard (eXirius GmbH) im Rahmen des DOAG-Regionaltreffens über das lizenzkostenfreie Datenbank-Management-System PostgreSQL. Regionaltreffen Trier/Saar/Luxemburg in Eppelborn Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - die Teilnahme ist kostenfrei. Jenseits des Tellerrandes - PostgreSQL | Frank Gard28. November 2019 | ab 17:45 UhreXirius GmbH | Eppelborn zum Event

Kommentare deaktiviert für DOAG-Regionaltreffen bei eXirius in Eppelborn – PostgreSQL

PostgreSQL – flexibel, leistungsstark und kosteneffizient

Release von PostgreSQL 11 im Oktober 2018: Übersicht der wichtigsten Änderungen PostgreSQL ist das fortschrittlichste objektrelationale Datenbankmanagement-System im Open-Source-Bereich. Es ist leistungsstark und stellt eine vollwertige Alternative zu Oracle, Microsoft und Co. dar. Ein Vorteil von PostgreSQL ist, dass im Gegensatz zu kommerziellen Lösungen keine Lizenzkosten entstehen und sich dahingehend auch nicht die Frage stellt: Welche ist die passende Lizenz? Nutze…

Kommentare deaktiviert für PostgreSQL – flexibel, leistungsstark und kosteneffizient

Spectre und Meltdown

Die beiden Hardware-Angriffsmöglichkeiten Spectre mit CVE-2017-5715 (branch target injection) und Meltdown mit CVE-2017-5753 (bounds check bypass) und CVE-2017-5754 (rogue data cache load) sind aktuell in aller Munde. Was ist hier aber wichtig für Sie als Oracle Datebankbetreiber? Sämtliche Informationen spiegeln den Stand zum 19. Januar 2018 wider und können ggf. nicht mehr aktuell sein. Prinzipiell gilt hier natürlich für Oracle-Kunden erstmal…

Kommentare deaktiviert für Spectre und Meltdown